Ließt oder liest? Ließ oder lies?

Der Unterschied zwischen „ließt“ und „liest“

Wann heißt es „liest“?

„Er/sie/es liest“ ist eine Gegenwartsform von „lesen“. Also verwendest du „liest“ immer, wenn es darum geht, dass jemand was liest.

Beispiele:

Merke: Wenn es ums Lesen geht, brauchst du niemals ein ß (also scharfes -s oder Esszett).

Wann heißt es „ließt“?

„Ließt“ ist eine Vergangenheitsform von „lassen“. Genau genommen ist es die zweite Person Plural – man verwendet diese Form dann, wenn man mehrere Menschen anspricht. Du verwendest „ließt“ also immer dann, wenn es darum geht, dass jemand was gelassen hat.

Beispiele:

Der Trick mit der anderen Vergangenheitsform funktioniert übrigens immer: Wenn du „ihr ließt …“ durch „ihr habt … lassen“ ersetzen kannst, brauchst du ein ß (also scharfes -s oder Esszett).

Das ist nicht die Antwort auf deine Frage?